Die Erdbeere, die gesunde Powerfrucht

Erdbeere, die gesunde Powerfrucht

Es gibt kaum etwas, was die Erdbeere nicht kann, denn sie enthält so viele wertvolle Inhaltsstoffe, dass sie neben ihrer Köstlichkeit auch einen großen gesundheitlichen Wert hat. Mit nur 32 kcal / 100g ist die Erdbeere eine ausgesprochene Schlankheitsfrucht!  Erdbeeren zeichnen sich außerdem besonders durch ihren gesundheitlichen Wert aus. Durch den großen Wassergehalt ist sie trotz ihrer Süße sehr kalorienarm und eignet sich hervorragend als Süßigkeitenersatz für Figurbewusste. Erdbeeren enthalten mehr Vitamin C als Zitronen oder Orangen. Vitamin C ist wichtig für das Immunsystem und mit 150g Erdbeeren wird schon der Tagesbedarf (75mg) an diesem lebenswichtigen Vitamin abgedeckt. Vitamin K spielt bei der Regulation des Wasserhaushaltes, bei der Weiterleitung von Reizen und bei der Muskeltätigkeit eine Rolle. Bei Erdbeeren sind zahlreiche positive Wirkungen auf die Gesundheit bekannt. Erdbeeren gelten als Appetitmacher, Verdauungshelfer, Schleimhautreiniger, Fiebersenker und Durchfallstopper. Sie wirken wundheilend, stoffwechselanregend und harntreibend. In der Volksmedizin gelten Erdbeeren wegen ihres hohen Gehaltes an Eisen als wirksames Mittel gegen Blutarmut und Bleichsucht. Der Gehalt an Phenolsäure in den Früchten soll das Wachstum von Tumorzellen hemmen. In der Naturheilkunde werden Erdbeeren unter anderem zur Linderung bei Gicht und Rheuma eingesetzt. Ihr Gehalt an Folsäure, Magnesium, Kalium und einer Fülle an gefäßschützenden Antioxidantien macht die kleine Süße zur Powerfrucht unter den Obstsorten.

Die Erdbeere ist die beliebteste Frucht der Europäer, selbst Obst- und Gemüseverweigerer unter unseren Kindern lassen sich von ihr gerne verführen. Frisch gepflückt von der Selbstpflückanlage wandern schon einige in den Mund beim Füllen der Körbchen.

IMG_3392

 

IMG_3391

Ein paar Rezepte mit Erbeeren

Erdbeertiramisu

Zutaten (für 6 Personen):
750 g möglichst frische Erdbeeren, 2 Esslöffel Zitronensaft, 80-100 g Puderzucker, 250 g Mascarpone, 250 g Quark (20 % Fettgehalt), 200 g Löffelbiskuits

Zubereitung
Erdbeeren, Zitronensaft und Puderzucker pürieren. Dann Mascarpone und Quark mit 2/3 der Erdbeermasse verrühren. Die Masse nun schichtweise, beginnend mit einer Lage Löffelbiskuits, in eine ausreichend große Schüssel füllen, wobei die restliche Erdbeermasse am Schluss noch über die Löffelbiskuits gestrichen wird. Mindestens 3 Stunden kalt stellen. Am besten am Vortag zubereiten und über Nacht kühl stellen.

 

Erdbeeren mit Quark

Wenn Sie keine frische Erdbeeren haben, können Sie auch Erbeersirup verwenden.

Je nach Quark und Süssstoffe die Sie benutzen ist Ihr Quark sehr kalorienarm!

Bestandteile:
– 2 Schalen frische Erdbeeren
– 1 Schale leicht fetthaltiger Quark
– 1/2 Zitrone (oder Zitronensaft)
– 1 Paket Vanillezucker
– 1/2 Schale geschlagene Sahne
– 2 Esslöffel Zucker
– 2 Esslöffel zerriebene Kokosnuss (als Deko)

Anrichtung:
Die eine Schale Erdbeere und den Quark in einer Mischmaschine mischen, bis Alles glatt ist . Zitronensaft, Vanillezucker und Zucker hinzufügen. Probieren und nach Bedarf mehr Zucker hinzugeben. Die frischen Erdbeere in kleine Stücke schneiden.

Creme schlagen und sie mit Erdbeeren und Quark mischen.

In 4 Gläschen giessen und jedes Glas mit einer Erdbeere und dem zerriebenen Kokosnuss verzieren.

Der Quark mit Erdbeeren kann sofort gegessen werden, oder Sie können ihn im Kühlschrank einige Stunden lang kühl halten.

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.