Perfekt ausbalanciert mit Mineralwasser

Mineralwasser – Ihr täglicher Energiekick

Der Arbeitsplatz wird zum Zuhause, das Zuhause zum Arbeitsplatz. Viele Berufstätige sind ständig erreichbar. Die Trennung zwischen Beruf und Privatleben schwindet immer mehr, für Familie, Freunde und Freizeit bleibt immer weniger Zeit.

Diese Entwicklung hat Folgen für die Gesundheit. Tinnitus und Burnout-Syndrom – vor Jahren noch als Managerkrankheiten bezeichnet – gehören längst zum Alltag. Doch ein Trend soll dem entgegenwirken und Berufs- und Privatleben in Einklang bringen: Die Work-Life-Balance.

Energieschub im Alltag

Eine wichtige Säule der Work-Life-Balance ist eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung. Daneben ist auch ein ausgeglichener Flüssigkeitshaushalt die Grundvoraussetzung für Wohlbefinden und Leistungsstärke. Der Mensch verliert bei normaler Belastung täglich rund 2,5 Liter Flüssigkeit. Daher ist eine tägliche Flüssigkeitszufuhr von mindestens 1,5 bis 2 Litern ratsam.

Viele trinken jedoch deutlich zu wenig und leiden unter einem Flüssigkeitsmangel. Folgen wie Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit und Kreislaufbeschwerden machen sich schnell bemerkbar.

Wertvolle Mineralstoffquelle

Mineralwasser versorgt Ihren Organismus mit lebenswichtiger Flüssigkeit und Mineralstoffen. Magnesium ist unter anderem wichtig für Konzentration, ein starkes Nervenkostüm und gibt Energie für den Alltag. Für Stressgeplagte empfiehlt sich ein magnesiumreiches Mineralwasser mit mehr als 50 Milligramm Magnesium pro Liter.
Tabelle - Mineralstoffe und ihre Wirkung

Individualist in Sachen Geschmack und Mineralstoffgehalt

Jedes Mineralwasser ist ein Spiegelbild seiner Region und des Gesteins. Das Wasser nimmt auf der Reise ins Erdinnere je nach Gesteinsstruktur Mineralstoffe in unterschiedlicher Konzentration und Zusammensetzung auf.

Eine extra Portion Calcium bekommt das Naturprodukt, wenn es kalkhaltiges Gestein durchströmt. Natrium und Chlorid gibt es vor allem in den Ablagerungen aus den Urmeeren. Auch der Kohlensäuregehalt hängt von der Bodenbeschaffenheit ab. Besonders viel enthalten die Mineralwässer aus vulkanischem Gestein.

8 Trinktipps: Schluck für Schluck zu mehr Wohlbefinden

1. Bereits morgens den Tagesbedarf an Mineralwasser in Sichtweite bereitstellen.

2. Sofort nachschenken, wenn das Glas ausgetrunken ist.

3. Zu jeder Mahlzeit und nach jeder Aktivität mindestens ein Glas Mineralwasser trinken.

4. Nicht auf den Durst warten, sondern regelmäßig über den Tag verteilt trinken.

Bodymed Beauty Drink

5. Vorsicht bei Softdrinks und Fruchtsäften! Abwechslung im Wasserglas bieten Limetten- und Zitronenscheiben sowie frische Minzblätter im Wasser.

6. Ein hochwertiger Drink mit Vitamin C, D, E und Biotin sowie den Mineralstoffen Calcium und Zink liefert nicht nur wichtige Bausteine für den Aufbau von Bindegewebe, Haut, Haare und Nägel, sondern sorgt zusätzlich für eine leckere Abwechslung.

7. Der tägliche Speiseplan sollte viel wasserreiches Gemüse und Obst wie Gurken und Melonen enthalten.

8. Würzen mit Chili, Curry, Pfeffer oder Muskatnuss sorgt für ein verstärktes Durstgefühl.

Quelle: www.Bodymed

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.