Impfung gegen Gürtelrose für alle ab 50

Impfung gegen Gürtelrose für alle ab 50

Gürtelrose führt häufig zu der sehr schmerzhaften und langwierigen Post-Zoster-Neuralgie, die Arbeitsfähigkeit und Lebensqualität erheblich einschränkt. Eine Impfung für über 50 jährige kann Gürtelrose verhindern.

Varicella Zoster führt bei Kindern zu Windpocken und bleibt im Nervensystem persistent. In Deutschland trägt nahezu jeder Erwachsene diese Viren, die bei einer Schwächung des Immunsystems zu Gürtelrose führen können. Jeder vierte erkrankt im Laufe des Lebens an Zoster, wobei das Risiko ab dem 50. Lebensjahr wächst, erläuterte prof. Dr. med. Robert Johnson, Bristol /UK. Der Lebendimpfstoff Zostavax wird zur Präventation von Herpes Zoster und dadurch verursachter Postzoster-Neuralgie bei Personen ab 50 Jahren eingesetzt.  “ Ich würde jedem über 50 die Impfung empfehlen“ sagt Prof. Dr. med. Roland Hardt, Mainz.

Gerne werden wir Sie in unserer Praxis impfen. Die Kosten betragen 185 Euro. Sprechen Sie uns an.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Impfung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.