Schrottwichteln mit „Stehrumsel“ und „Hängrumsel“

Liebe Patientinnen, liebe Patienten!

Liebe Patientinnen, liebe Patienten! Wir, die Praxis Dr. Hladik, möchten mit Ihnen, liebe Patienten, in der Adventszeit das Spiel Schrottwichteln mit „Stehrumsel“ oder „Hängrumsel“ spielen. Wir beginnen das Spiel am Montag, den 30.11.2020. Das Wichteln wird ja schon etwas länger praktiziert. Dieses Spiel ist optimal geeignet, nicht nur alte Sachen, sondern auch unliebsame Geschenke zu „tauschen“. Je witziger und origineller die Geschenke, umso witziger das Spiel. Fast alles, von der alten Kaffeetasse bis hin zu „Eigentlich kann man es getrost auf den Müll werfen“, aber genau das hat man nicht getan, sondern diesen Gegenstand immer hübsch verwahrt, nach dem Motto: „Irgendwann kann es ja mal nützlich sein“, passt. Geeignet sind eigentlich alle Gegenstände, die nicht allzu groß sind. Dies können irgendwelche Deko-Artikel oder sonstige Gebrauchsgegenstände sein. Bitte packen sie diesen Gegenstand hübsch in Geschenkpapier ein und bringen Sie dieses Päckchen ab dem 30.11.2020 in der Praxis vorbei. Dort wird dann ein hübsch verpacktes Päckchen auf Sie warten, welches Sie gegen Ihr eigenes Geschenk tauschen und mit nach Hause nehmen. Der nächste Patient mit Geschenk darf sich dann auf Ihr Geschenk freuen. Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit und viel Spaß beim Wichteln.

Ihr Praxisteam Dr. Hladik

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Schrottwichteln mit „Stehrumsel“ und „Hängrumsel“

Rheinland-Pfalz: Wo am Wochenende Corona-Tests möglich sind

Sie benötigen einen Corona-Test am Wochenende wenden Sie sich bitte an:

Ludwigshafen: 

Corona-Ambulanz des Klinikums Ludwigshafen, offen samstags und sonntags, jeweils von 8 bis 18 Uhr

Frankfurter Flughafen:

Dort gibt es gleich drei Teststationen: Eine wird vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) betrieben und testet Reiserückkehrer aus Risikogebieten. Geöffnet ist das Zentrum samstags und sonntags jeweils von 5:30 bis 23:30 Uhr. Das DRK empfiehlt, sich vorher online zu registrieren.

Auch das Unternehmen Centogene bietet am Airport Tests an. Das Angebot richtet sich sowohl an Reiserückkehrer als auch an abfliegende Passagiere und Besucher. Abstriche macht Centogene samstags und sonntags jeweils von 6 bis 19 Uhr. Der Betreiber fordert eine vorherige Registrierung.

Schließlich bietet auch das Medical Center des Flughafens am Samstag und Sonntag Corona-Tests an – jeweils von 7 bis 16 Uhr. Allerdings ist hier laut Flughafenbetreiber Fraport eine vorherige Anmeldung zwingend. 

Quelle:https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/coronatests-am-wochenende-in-rheinland-pfalz-100.html

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Rheinland-Pfalz: Wo am Wochenende Corona-Tests möglich sind

Praxisurlaub

Wir machen Kurzurlaub!

Die Praxis ist von

Montag, den 2. November 2020 bis

Mittwoch, den 4.November 2020 geschlossen.

 Vertretung:

  • Hausarztzentrum  67063 Lu, Gräfenaustr. 23, Tel.:0621 518723  
  • Dr. Lotze, 67063 Lu, Von der Tann Str. 32, 0621 5115304,
  • Dr Kullik, 67063 Lu, Bessemerstr. 24, Tel.: 0621 521275

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Praxisurlaub

Informationen für Patienten zum gehäuften Auftreten des Coronavirus (SARS-CoV-2 Infektion)

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen sowie die Versorgung schwer kranker Patienten sicherzustellen ist es wichtig, durch Anpassung des Verhaltens und Einführung von bestimmten Maßnahmen in unserer Arztpraxis, die Zunahme täglicher Neuinfektionen zu verringern.

Dieses Merkblatt soll Sie darüber informieren:

  • Was ist die Corona-Krankheit?
  • Gibt es Verhaltensregeln, womit Sie das Infektionsrisiko vermindern können?
  • Welche Veränderungen sind für unsere Praxisorganisationen nötig, damit wir das Infektionsrisiko verringern können?

Was ist die Corona-Krankheit?

Die Symptome der Erkrankungen (COVID-19) – verursacht durch das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2) – können denen einer Erkältung ähneln.

Hauptübertragungsweg für Coronavirus sind die beim Atmen, Husten, Sprechen, Singen, Schreien und Niesen enthaltenen Tröpfchen bzw. Aerosole – insbesondere in geschlossenen Räumen. Dabei kann es zu einer direkten (Mensch zu Mensch) oder einer indirekten (Kontakt mit verunreinigten Oberflächen) Übertragung kommen.

Das Infektionsrisiko ist stark von der regionalen Verbreitung, dem individuellen Gesundheitszustand (z.B. Vorerkrankungen) und dem eigenen Verhalten (AHA-Regel) abhängig. Ein längerer Aufenthalt in geschlossenen Räumen oder körperliche Nähe mit erkrankten Personen können das Infektionsrisiko erhöhen.

Haben Sie eines oder mehrere dieser Krankheitssymptome?

Wenn bei Ihnen selbst, wie oben beschrieben, eines oder mehrere Krankheitszeichen auftreten, die auf eine Infektion mit dem Coronavirus hindeuten können, sollten Sie unbedingt zu Hause bleiben und sich telefonisch bei uns melden

Gibt es Verhaltensregeln, womit Sie das Infektionsrisiko vermindern können? Durch einige angepasste Verhaltensregeln im Alltag können Sie das Risiko minimieren, sich selbst oder andere anzustecken. Dies gilt insbesondere, wenn bei Ihnen eines oder mehrere Krankheitszeichen auftreten, die auf eine Infektion mit dem Coronavirus hindeuten können.

Auch wenn Sie oder Personen in Ihrem nahen Umfeld zur Risikogruppe

  • Ältere Personen (inkl. Bewohner von Pflegeheimen, Pflegebedürftigkeit)
  • Personen mit Vorerkrankungen (z.B. Herz-Kreislauf-, Lungen-, Krebserkrankung, Diabetes)
  • Personen mit geschwächtem Immunsystem (z.B. durch Einnahme immunsupprimierender Medikamente)

gehören, sollten Sie folgende Verhaltensregeln beachten:

Beschränken Sie Kontakte zu anderen Personen, insbesondere zu älteren oder chronisch kranken Menschen. Vermeiden Sie Berührungen wie z.B. Händeschütteln oder Umarmungen Fassen Sie sich so wenig wie möglich ins Gesicht.
Bleiben Sie zu Hause, wenn Sie erkrankt sind und reduzieren Sie direkte Kontakte, besonders zu Risikogruppen Halten Sie > 1,5 m Abstand und tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung, wo dies vorgeschrieben bzw. empfohlen wirdAchten Sie auf Ihre Händehygiene sowie die Anwendung der Husten- und Niesregeln.
Lüften Sie regelmäßig die Räume in denen Sie sich aufhaltenStärken Sie Ihre Abwehrkräfte durch ausreichend Bewegung und Sport, gesunde Ernährung und genügend SchlafSorgen Sie möglichst für eine räumliche Trennung und genügend Abstand zu einer in Ihrem Haushalt lebenden erkrankten Person

Welche Veränderungen sind für unsere Praxisorganisationen nötig, damit wir das Infekti-onsrisiko verringern können?

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es erforderlich, unsere gewohnte Praxisorganisation anzu-passen und nur noch Akutfälle zu behandeln sowie sämtliche Untersuchungen, die keine akute Dringlichkeit erfordern, auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Rufen Sie uns an, wenn Sie

  • eine Überweisung, ein Rezept oder eine Krankschreibung benötigen
  • aufgrund Ihrer Erkrankung die Arztpraxis aufsuchen müssen
  • unsicher sind ob ein Besuch in unserer Arztpraxis notwendig ist
  • einen Termin zur Telefon-/Videosprechstunde als Alternative zum direkten Arzt-Patienten-Kontakt benötigen
  • eine nicht aufschiebbare Vorsorgeuntersuchung brauchen.

Wir bitten Sie, aufgrund der Corona-Pandemie und der deshalb umgestellten Praxisorganisation, immer vorher anzurufen und nicht einfach vorbeizukommen.

https://www.hygiene-medizinprodukte.de/download/pandemieplanung

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Informationen für Patienten zum gehäuften Auftreten des Coronavirus (SARS-CoV-2 Infektion)

Sterntaler-Lauf

Auch im Jahr 2020 haben wir das Kinderhospiz Sterntaler mit vielen sportlichen Kilometern und großem Engagement mit einigen supermotivierten PatientInnen und Patienten mit viel Freude uns Spaß unterstützt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sterntaler-Lauf

Fortbildung

Die Praxis ist am 17. und 18. September 2020 geschlossen

Vertretung:
Dr. Lotse Von-der-Tann-Straße 32, 67063 Ludwigshafen am Rhein; Tel.: 9621 511530

Hausarztzentrum: Gräfenaustraße 23, 67063 Ludwigshafen am Rhein; Tel.: 0621 518723

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Fortbildung

Praxis Dr. Hladik und der 7. Sterntaler Spendenlauf

Am Samstag, den 10.10.2020 möchten wir gemeinsam mit Ihnen das Kinderhospiz Sterntaler mit dem 7. Spendenlauf unterstützen. Mit jedem Schritt möchten wir Gutes tun. Jeder kann teilnehmen, es gibt keine Altersgrenze, jeder in seinem eigenen Tempo.

Dr. med. R. Hladik wird für jeden Patienten, der eine Runde läuft, einen Geldbetrag an das Kinderhospiz Sterntaler spenden. Gerne dürfen auch Sie selbst das Kinderhospiz Sterntaler mit einer Spende unterstützen. Wir würden uns freuen, wenn Sie teilnehmen und uns und das Kinderhospiz unterstützen. Bitte melden Sie sich bei uns in der Praxis an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Treffpunkt:
10. Oktober 2020
Haupteingang Ebertpark
Erzbergerstr.
Ludwigshafen
10.00 Uhr



nähere Informationen: https://www.kinderhospiz-sterntaler.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Praxis Dr. Hladik und der 7. Sterntaler Spendenlauf

Grippe-Impfung 2020/2021

Auch dieses Jahr können Sie sich in unserer Praxis wieder gegen die Grippe impfen lassen. Kommen Sie einfach vorbei.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Grippe-Impfung 2020/2021