Ho Ho Ho!

Wir wünschen Ihnen einen schönen Nikolaustag!

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ho Ho Ho!

Wichteln

Liebe Patientinnen, liebe Patienten

Wir, die Praxis Dr. Hladik, möchten mit Ihnen, liebe Patienten, in der Adventszeit das Spiel Schrottwichteln mit Stehrumsel oder Hängrumsel spielen.  Wir beginnen das Spiel am Montag, den 03.12.2018

Geschenk

Das Wichteln wird ja schon etwas länger praktiziert. Dieses Spiel ist optimal geeignet, nicht nur alte Sachen, sondern auch unliebsame Geschenke zu „tauschen“. Je witziger und origineller die Geschenke, umso witziger das Spiel. Fast alles, von der alten Kaffeetasse bis hin zu „Eigentlich kann man es getrost auf den Müll werfen“, aber genau das hat man nicht getan, sondern diesen Gegenstand immer hübsch verwahrt, nach dem Motto: „Irgendwann kann es ja mal nützlich sein“, passt. Geeignet sind eigentlich alle Gegenstände, die nicht allzu groß sind. Dies können irgendwelche Deko-Artikel oder sonstige Gebrauchsgegenstände sein.

Bitte packen sie diesen Gegenstand hübsch in Geschenkpapier ein und bringen Sie dieses Päckchen ab dem 03.Dezember 2018 in der Praxis vorbei. Dort wird dann ein hübsch verpacktes Päckchen auf Sie warten, welches Sie gegen Ihr eigenes Geschenk tauschen und mit nach Hause nehmen. Der nächste Patient mit Geschenk darf sich dann auf Ihr Geschenk freuen.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit und viel Spaß beim Wichteln.

Ihr Praxisteam Dr. Hladik

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wichteln

Reanimation

 

Heute am 8.November 2018 fand wieder unser jährliches Teamtraining Reanimation  (Herz-Lungen-Widerbelebung) in unserer Praxis statt. Die Herz-Lungen-Wiederbelebung oder kardiopulmonale Reanimation soll einen Atem- und Kreislaufstillstand beenden und damit den unmittelbar drohenden Tod des Betroffenen abwenden.

EIN HERZSTILLSTAND KANN JEDEN TREFFEN.

HERZSTILLSTAND IST EINE LEBENSBEDROHLICHE SITUATION, IN DER SCHNELLE HILFE WICHTIG IST.

HELFEN KANN JEDER!

1. PRÜFEN

Keine Reaktion?
Keine oder keine normale Atmung?

2. RUFEN

Rufen Sie 112 an.

3. DRÜCKEN

Drücken Sie fest und schnell in der Mitte des Brustkorbs: mind. 100 x pro Minute.
Hören Sie nicht auf, bis Hilfe eintrifft.

Quelle: Ein Leben Retten-BDA-DGAI
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Reanimation

2.November 2018

Die Praxis ist am Freitag, den 2.November 2018 geschlossen!

 

Vertretung übernimmt:

Bereitschaftsdienstzentrale, Steiermarkstr. 12, 67059 Ludwigshafen

neben St. Marienkrankenhaus

Tel 116117

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 2.November 2018

Sind Sie gegen Grippe geimpft?

Quelle:Sanofi Pasteur

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sind Sie gegen Grippe geimpft?

Vorhofflimmern! Wenn das Herz ins Stolpern gerät1

  

Vorhofflimmern: Richtiges Pulsmessen

Hinter Herzstolpern kann die Herzrhythmusstörung Vorhofflimmern stecken, die unbehandelt zu einem Schlaganfall führen kann. Mit regelmäßigem Pulsmessen können Sie erste Anzeichen für Herzstolpern, das heißt unregelmäßige Herzschläge, wahrnehmen.

Bei Vorhofflimmern ist das Herz aus dem Takt, es stolpert. Genau das können Sie an Ihrem Puls feststellen. Denn stolpert das Herz, ist der Pulsschlag unregelmäßig. Pulsmessen kann Ihnen damit Anhaltspunkte dafür geben, ob Ihr Herz noch im gewohnten Rhythmus schlägt.1 So erhalten Sie auch einen Hinweis darauf, ob Sie Ihren Arzt darauf ansprechen sollten. Dieser kann überprüfen, ob tatsächlich ein Vorhofflimmern besteht.

Richtiges Pulsmessen: So geht es

Wenn Sie Ihren Puls messen möchten, brauchen Sie hierfür keine technischen Geräte. Denn der Puls lässt sich gut am Handgelenk ertasten – genauer gesagt an der Schlagader.2

  • Schritt 1: Legen Sie sich zunächst eine Uhr mit Sekundenzeiger bereit.2
  • Schritt 2: Legen Sie dann die Fingerkuppen von Zeige- und Mittelfinger auf die Unterseite des Handgelenks unter den Daumen. Tasten Sie anschließend so lange leicht umher, bis der Puls spürbar ist.2
  • Schritt 3: Zählen Sie dann in dieser Position 30 Sekunden lang den Puls, also Herzschläge, und verdoppeln Sie im Anschluss die Zahl. So errechnen Sie die Herzfrequenz in Schlägen pro Minute. Achten Sie darauf, ob der Puls stark oder schwach ist und ob der Herzrhythmus regelmäßig oder unregelmäßig ist.2

Zeigen sich Unregelmäßigkeiten, zählen Sie eine Minute lang weiter und verdoppeln Sie nicht die Zahl der Schläge.2 Halten Sie Ihre Ergebnisse darüber hinaus am besten über einen längeren Zeitraum in einer Übersicht fest. Notieren Sie dafür:

  • Datum
  • Uhrzeit
  • Pulsschläge pro Minute
  • Gleichmäßiger Schlag (ja/nein)
  • Sonstige Bemerkungen

Mit diesem Überblick können Sie Ihren Arzt bei einer genauen Diagnose unterstützen. Sie sollten ihn aufsuchen, wenn Auffälligkeiten auftreten. Er kann eine genauere Untersuchung mittels EKG durchführen.

Noch ein weiterer wichtiger Hinweis, Puls ist nicht gleich Puls. Je nachdem, welche Aktivität gerade ausgeführt wird, schlägt dieser langsamer oder schneller. Um herausfinden, ob ein Herzstolpern vorliegt, sollte immer der Ruhepuls gemessen werden – zum Beispiel morgens vor dem Aufstehen oder abends vor dem Zubettgehen.2

Quellen:

  1. Kallmünzer, B. et all (2014): Peripheral pulse measurement after ischemic stroke. A feasibility study.
  2. Arrhythmia Allianc (2010): Kennen Sie Ihren Puls. Die Puls-Check-Karte. Online-Quelle. URL: https://www.kompetenznetz-vorhofflimmern.de/sites/default/files/dateien/seiten/puls_check_karte.pdf, zuletzt abgerufen am 31.07.2018
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vorhofflimmern! Wenn das Herz ins Stolpern gerät1

Sterntalerlauf 2018

Am 06. Oktober 2018 trafen wir uns mit ein paar Patienten auf dem Sportplatz in Mannheim, um für das Kinderhospiz Sterntaler ein paar Runden zu Laufen. Für jede absolvierte Runde spendete Dr Hladik einen Betrag an das Kinderhospiz. Wir schafften 98 Runden!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sterntalerlauf 2018

Grippeimpfung!

Die Praxis geht mit gutem Beispiel voran!

Kommen auch Sie zum Impfen vorbei!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Grippeimpfung!